Ein Traum von Rom

Fahrt zur Ausstellung: Ein Traum von Rom im Rheinischen Landesmuseum Trier

am Samstag, den 31. Mai 2014

 

Treffpunkt: ca. 8:45 Uhr im Eurobahnhof Saarbrücken, Eingangshalle (Abfahrt: 9:04 Uhr, Ankunft in Trier 10:11 Uhr)

Der Reisepreis inkl. Zugticket, Eintritt und Führung beträgt für Mitglieder € 35,- / für Nicht-Mitglieder € 38,-.
Um telefonische Voranmeldung wird gebeten.

Führungsbeginn: 11:30 Uhr, die Dauer der Führung beträgt 1,5 Stunden

Nach Ende der Führung Gelegenheit zum Mittagessen und zu einem gemeinsamen Stadtrundgang oder zu sonstigen Unternehmungen. Die Rückreise erfolgt je nach Wunsch gegen 16:00 oder 17:00 Uhr, so dass wir am frühen Abend zurück in Saarbrücken sind.   

Die über die Dauer von drei Jahren vorbereitete Ausstellung liefert ein anschauliches Bild von der römischen Stadtkultur in den entfernten Provinzen der „Ewigen Stadt“, insbesondere in der einstigen Metropole Trier. In der Öffentlichkeit wie im privaten Umfeld war die Orientierung am Vorbild Rom grundsätzlich bestimmend – trotz aller Unterschiede der Umsetzung in den einzelnen Regionen Nordost-Galliens und des oberen rechtsrheinischen Germaniens. Damit einher her ging der Versuch, die römisch-mediterrane Lebensweise zu adaptieren, welche man mit einem gehobenen Lebensstil, städtebaulichen Leistungen und einer blühenden Wirtschaft verband.

Ein besonderes Highlight der Ausstellung bildet eine 240-Grad-Filmanimation, die das antike Trier wieder auferstehen lässt..