Kastel-Staadt

Besichtigungstour nach

Kastel-Staadt (sogenannte Serriger Klause) und Saarburg

am Samstag, den 05. September 2015

Die Fahrt wird mit unseren Privat-Pkw’s durchgeführt; wir bieten Mitfahrgelegenheiten an.

 

Treffpunkt: gegen 10.50 Uhr auf dem Parkplatz am Zufahrtsweg zur Klause in der König-Johann-Straße, 54441 Kastel-Staadt. Von hier aus ca. 5 Minuten Fußweg zur Klause.
Aus Saarbrücken kommend, nehmen Sie die Ausfahrt Merzig-Schwemlingen und orientieren sich weiter Richtung B 51. Sie passieren Mettlach, Keuchingen, Weiten und Freudenburg. Die Ortsdurchfahrt Kastel-Staadt und die Zufahrt zur Klause sind an den Wochenenden - trotz derzeitiger Straßenbaumaßnahmen - frei.

zum Routenplaner (Google Maps)

Kosten: € 20,- für Mitglieder, € 23,- für Nicht-Mitglieder (vor Ort zu zahlen)

Programm: 11.00 bis 12.00 Uhr geführte Besichtigung der auf einem Sandsteinplateau gelegenen Klause mit spektakulärem Ausblick auf das Saartal. Die ehemalige Eremitenbehausung ließ der preußische König Friedrich Wilhelm IV. von dem Architekten Karl Friedrich von Schinkel als Ruhestätte für den blinden König Johann von Böhmen ausbauen.

Nach der Besichtigung Mittagspause im Restaurant Haus Jochem, Brückenstraße 2a, 54441 Trassem.

Weiterfahrt nach Saarburg (City-Parkplatz) und ca. 10 Minuten Fußweg zur zentral gelegenen Tourist-Information, Graf-Siegfried-Straße 32.

15.00 bis 16.30 Uhr organisierte Stadtführung mit ausführlichen Erläuterungen. Der historische Rundgang führt Sie unter anderem zu „Saarburgs Klein Venedig“, zum Aussichtspunkt Schleif, zu der Kirche St. Laurentius, zum Wasserfall, Buttermarkt, zu Haus Warsberg, zu der Burganlage und in die Altstadt.

Gelegenheit zum Besuch des Großen Weinfestes in Saarburg.

Rückfahrt nach Saarbrücken.

Anmeldung: telefonisch, per Email oder schriftlich (Abschnitt unten) bis zum 02.09.